Druckansicht

AUSSTELLUNGEN IN BAYREUTH

1955  – 1968
Jährlich in der „Freien Gruppe Bayreuth“ –  Künstlergruppe
Erste Künstlergruppe nach dem Zweiten Weltkrieg in Bayreuth und Oberfranken. Ausstellungen ab 1955 in der Graserschule, später in der privaten Handelschule Reger und im ehemaligen humanistischen Gymnasium, heute „Historisches Museum“

1959
Illustrationen zum Jubiläum der Städtischen Höheren Handelsschule. In der Presse waren die „Kartenbilder“, die Bühnendekoration für die Pantomime abgebildet und besprochen

1966 
Illustrationen zu „Romeo und Julia“ in der deutsch-italienischen Gesellschaft.
Vortrag dazu von Dr. Burger. Humorvolle Vorstellung von einigen Szenen des Shakes-peare Dramas durch verschiedene Aquarellzeichnungen. Gezeichnet auch die sterbende Julia auf Romeo auf dem Sarkophag

1969
Einzelausstellung in der Stadtbibliothek „Reisenotizen in Farbe“ mit umfangreicher Besprechung in der Presse

1975
Einzelausstellungen im April und Oktober in der Stadtbibliothek „Erinnerungen an mancherlei“
Presse: „Erinnerungen an einen Bilderbuch-sommer werden wach, an den vergangenen Herbst oder an idyllische Ecken in Bayreuth“

1979
Einzelausstellung in der Bayerischen Ver-einsbank „Aquarell und Tempera“ anlässlich des 70.Geburtstages

1984 und 1989
Einzelausstellungen „Impressionen aus Licht und Farbe“

1994 und 1999
Einzelausstellungen in der Hypo-Vereinsbank zu den runden und halbrunden Geburtstagen mit jeweils neuen Werken